Happy 2019! Alles NEU macht das Jahr.

Hallo Ihre Lieben,

es war ruhig hier, sehr lange, sehr ruhig! Doch das neue Jahr bringt Neues mit sich.

Ein Rückblick

Erst einmal wünsche ich euch allen von ganzem Herzen ein frohes, gesundes und spannendes neues Jahr. Auch wenn 2019 schon 14 Tage alt ist, kann man das wohl noch wünschen. Im letzten Jahr habe ich aus diversen Gründen nach unserer Sommerpause nicht wieder angefangen diesen, meinen geliebten Blog hier zu “bespielen”.

Zum einen war es schlicht und einfach ein zeitliches Thema und dann war da noch dieses Bauchgefühl.

Ich wollte in erster Linie meine Zeit dem widmen, was mich am meisten voran bringt, meine persönlichen Ziele zu erreichen. Das ist nun einmal beruflich gesehen, der Onlineshop schönherum.de und der Verpackungservice in Leipzig. Die Geschenkverpackungen sind  mein Beruf und mein Hobby. So gesehen sind der Onlineshop und der Verpackungsservice mein Beruf, der Blog ist eher Hobby. Nun sagt der ein oder andere, “aber du profitierst doch mit dem Blog und es ist doch alles verbunden mit dem Shop”. Ja das stimmt, doch mit dem Blog verdiene ich in diesem Sinne kein Geld und es steckt so viel Arbeit dahinter. Ich schreibe die Texte, bereite die Inhalte vor, ich mache die Bilder, wähle aus, bearbeite, schreibe um etc.

Und ganz nebenbei bin ich auch noch Mama von zwei Raketen, habe einen Mann, eine Familie, einen Haushalt, keine Angestellten und … irgendwann hatte ich das Gefühl ich brauche 8 Arme und 8 Köpfe und eine Sauerstoffflasche um alles zu schaffen, was ich will. Es ging einfach nicht mehr leicht, es war wie ein Krampf und deshalb habe ich die Bremse gezogen und mich gefragt, wie es denn wieder leicht und locker und schönherum geht. Ein Marathonläufer erreicht sein Ziel auch nicht, wenn er auf der Hälfte der Strecke einen Krampf im Bein bekommt. Man darf sich locker machen und dann geht es auch weiter. Das Bauchgefühl hat kurz mal “stop” gesagt.

Veränderung

So habe ich meine Arbeitszeit, meine Gedanken und Prioritäten im letzten halben Jahr neu sortiert. Ich habe viel an meiner eigenen Positionierung und an der von schönherum gearbeitet, habe Ziele neue und anders definiert und ich habe Freude dabei. Die schönherum-Academy (hierzu gibt es demnächst einen eigenen kleinen Beitrag) ist entstanden und viele kreative Ideen schlummern noch in mir.

Nicht die äußeren Umstände verändern das Leben, die inneren Veränderungen, äußern sich im Leben.

Ein Ausblick

Was bedeutet das alles nun für dieses neue Jahr 2019?

Locker lassen, gelassen bleiben, Fokus schärfen, Veränderung zulassen und Freude haben!

Ich mag diesen Blog sehr, mag ihn aber nicht mehr in dieser Form weiterführen wie er jetzt besteht. Ich möchte euch gern mehr Bilder zeigen, weniger lange Texte schreiben und weniger verkrampft an die Beiträge herangehen. Das darf aber auch jetzt noch etwas warten. Die bereits geschriebenen Beiträge bleiben natürlich alle bestehen und ihr dürft weiterhin nach Herzenslust verpacken und euch Anregung und Anleitungen holen.

Die erste Priorität liegt momentan auf dem neuen schönherum-Shop. Es gibt im Hintergrund eine Umstellung und im Vordergrund dürft ihr euch auf ein neues Gesicht des Onlineshops freuen. Das war jetzt einfach aus verschiedenen Gründen dringend notwenig. Wir arbeiten mit Hochdruck daran und sind dann bald wieder da!

In 2019 wird es neue Produkte geben, klar mit dem Fokus auf den Geschenkverpackungen. Lasst euch überraschen, zu viel will ich hier noch nicht aus dem Nähkästchen plaudern. Schaut einfach mal wieder vorbei. Folgt schönherum auf Instagram und Facebook und ihr werdet nichts verpassen.

Wie gefällt euch das neue Logo von schönherum? Bin gespannt auf euer Feedback und danke auch für eure Treue und Geduld und für euer Verständnis, dass es hier etwas ruhiger zugeht.

Bis bald,

eure Stefanie

von Schönherum