DIY Papierleiter für Geschenkpapier

Hallo Ihr Lieben,

in der letzten Woche habe ich euch von dem Umzug erzählt und euch gezeigt, wie ihr SchönHerum nun am besten findet.

Zudem habe ich allerhand Kisten ausgepackt, sortiert, verschoben, mal hier und da etwas hingestellt, wieder umgestellt… ihr kennt das sicherlich, bevor alles seinen Platz gefunden hat, wird noch 95 mal umdekoriert. Ich hätte meine Hin- und Her-Wege gern einmal anhand einer Grafik gesehen. 😉 Wäre bestimmt ein Wollknäuel gewesen.

Um ab und zu mal den Kopf frei zu bekommen, habe ich mich immer wieder vor die Tür ins Grüne begeben, tief durchgeatmet und mein erstes DIY-Projekt umgesetzt. Die Papierleiter für Geschenkpapier.

Ich brauche die Leitern fürs Ladenbüro, aber sie machen sich für Papierliebhaber auch wunderbar zu Hause. All die tollen Schätze einfach darüber hängen und die Lieblingspapiere im Überblick behalten.

Die Papierleiter meiner Vorstellung

Schon vor Wochen habe ich mir Gedanken gemacht, wie sich all die schönen Geschenkpapiere im Lädchen präsentieren lassen und ziemlich schnell war klar, es müssen Papierleitern her. Irgendwo hatte ich schon einmal eine gesehen, wusste aber auch nicht mehr so genau wie die Maße und Anforderungen waren. Also habe ich die Suchmaschinen nach Herstellern befragt und mich durchs volle WWW geklickt. Am Ende saß ich mit zerzausten Haaren am Rechner – es gab nichts, zumindest nichts was ich mir so vorstellte!  Also habe ich mir meinen Skizzenblock genommen und angefangen die Leiter zu zeichnen, die in meinem Kopf im SchönHerum-Lädchen stand.

Vier Latten, zwei Scharniere, mehrere Querstreben und zwei Ketten links und rechts, eben so, wie eine richtige Leiter mit Sprossen um die Papierbögen darüber zu hängen. Mit der Skizze und meiner Vorstellung im Kopf bin ich dann zum Baumarkt gedüst. Recherchearbeit. Welche Latten, Querhölzer, Ketten, Scharniere, Farben und Bohrer brauche ich, was gibt es überhaupt und was kostet das Ganze. Bis dahin hatte mich das Projekt schon viel Kopfarbeit gekostet und so richtig sicher war ich mir noch nicht. Sollte ich die Leitern auf Rollen machen? Oder doch nicht als Klappleitern, sondern einfach? Es waren noch zu viele Fragen, also musste das Projekt noch einmal schlafen gehen.

Selbst ist die Frau

Nun war der Umzug geschafft und die Papiere lagen mir buchstäblich als Stapel im Rücken. Das etwas wacklige Papierleiter – Projekt wurde aus dem Schlaf geholt. Bis dahin hatte ich mich schon von dem Gedanken einer Klappleiter verabschiedet, weil die wohl zu viel Platz im Lädchen einnehmen würde. Es sollten nur leichte Leitern werden, die man an die Wand lehnt. Die Standplätze standen schnell fest und auch die Wunschgröße konnte ich in meiner Vorstellung ablesen.

Die Leitern sollten ca. 52/ 53 cm breit und mindestens 2 m hoch sein.

Ich wollte die Querstreben in einem Abstand von 10 cm setzen, also habe ich mich auf 14 Querstreben pro Leiter eingeschossen.

Kurze Rechnung: Oben 10 cm Platz bis die erste Querstrebe anfängt, dann 14 x 10 cm = 140 cm + 10 cm = 150 cm. Somit waren unten noch 50 cm Platz. Wenn der letzte Bogen mit ca. 35 cm (70 cm ./. 2) über die Leiste hängt, wären so noch 15 cm Platz bis zum Boden. Alles klar. In Gedanken standen die Leitern schon im Laden.

Nun musste ich noch einmal in den Baumarkt!

Die Materialliste

Für zwei Papierleitern:

Breite ca. 52/53 cm (Innenmaß), ca. 57 cm (Außenmaß), Höhe 2 m, Tiefe ca. 8 cm

  • 4 lange Leisten aus Fichtenholz im Format 7,4 cm x 2,4 cm x 200 cm
  • Querstreben, Rundhölzer im Durchmesser 1 cm. Die gab es in einer Länge von 2,40 m. So habe ich aus unzähligen Rundhölzern dann 7 lange ungefähr gerade Leisten herausgesucht. Es waren wirklich viele krumm und schief. Im Zuschnittservice des Baumarktes meines Vertrauens (der mit 3 Buchstaben in Orange) konnte ich die 7 x 2,40 m langen Rundhölzer auf insgesamt 28 x 0,55 m Stücke zuschneiden lassen.
  • 1 x Express-Holzleim (trocknet in 5 Minuten). Eine super Erfindung, keine Klemmen, keine Übernachttrocknung.
  • 1 Holzbohrer mit dem Durchmesser 10 mm
  • Bohrmaschine / Akkubohrer
  • 1 x Lackfarbe in cremeweiss
  • 1 Pinsel
  • ein Stück Schleifpapier
  • Papier oder Folie zum unterlegen
  • Lineal mind. 30 cm
  • Bleistift

Selbst ist die Frau und so habe mich mit dieser Ausrüstung an die Arbeit gemacht.

DIY - das Holz für eine Papierleiter

Schritt für Schritt zur Papierleiter

Zuerst habe ich alle Streben und Leisten an den Enden und mit einem feinen Schleifpapier abgeschliffen. Splitter und Unebenheiten waren somit verschwunden.

DIY - das Holz für eine Papierleiter, abschleifen

Danach habe ich mir die 4 langen Seitenleisten vorgenommen und die Markierungen für die Bohrlöcher gemacht.

Zuerst eine Mittellinie ziehen und entlang dieser habe ich dann im Abstand von 10 cm Kreuze gesetzt. Auf jeder Holzlatte 14 Kreuze markieren. Hier unbedingt noch einmal die Kontrolle machen, damit die Abstände auf jeder Latte gleich sein.

Vorbereitung, Papierleiter DIY

Und dann kann es losgehen. Ich habe meinen 10 mm Holzbohrer in den Akkuschrauber eingespannt und Kreuz für Kreuz langsam ca. 1 cm tief gebohrt. Wichtig ist hier, dass der Bohrer wirklich gerade von oben angesetzt wird, dass das Loch nicht schief wird. Bei 28 Löchern ist das eine sehr meditative Arbeit. 🙂 Wie ihr sehen könnt, hatte ich fantastisches Wetter, eine grüne Umgebung und Spaß bei der Arbeit.

DIY Papierleiter bauen

Papierleiter DIY

DIY Papierleiter bauen, selbst ist die Frau

Nachdem alle Löcher gebohrt waren, habe ich diese mit dem Schleifpapier gesäubert, Splitter entfernt und die Steckprobe mit den Sprossen gemacht. Es passte alles wunderbar.

Nach der Steckprobe habe ich in jedes Loch der ersten Leise einen Klecks Express-Holzkleber gegeben und die Querstreben hineingeklebt. Hier sollte man darauf achten, dass sie nicht zu schief stehen, der Leim trocknet nämlich wirklich schnell.

Papierleiter DIY, Paper Rack

Nachdem die erste Seite verleimt war, bin ich zum Boden gewechselt. Dafür habe ich mir Papier untergelegt, die bereits verleimte Seite darauf gelegt und dann die Löcher der zweiten Latte mit Leimklecksen gefüllt und danach wurde es lustig.

Man muss die zweite Seitenlatte auf die Stäbe legen und dann Loch für Loch die Leiter zusammenstecken. Das war etwas kniffelig, weil immer wieder eine Sprosse raus- oder verrutscht ist. Irgendwann habe ich es dann aber geschafft. Mit Geduld und ein paar kräftigen aber beherzten Schlägen hatte ich nach 2 Minuten die Leiter zusammen (geschlagen ;)). Und sie stand sofort wie eine eins! Wer sich das nicht zutraut, kann eine Person dazu holen, so macht es sich bestimmt besser, wenn einer festhält und der andere schlägt… auf die Holzlatte natürlich!

Papierleiter verleimen

Papierleiter für Geschenkpapier

Trocknen lassen, fast fertig. Der Leim ist transparent getrocknet und am nächsten Tag konnte ich die Reste mit einem Cuttermesser abschneiden und die Leitern mit weißer Lackfarbe anstreichen.

Papierleiter weiß

Und fertig waren meine zwei Exemplare Papierleitern für insgesamt 28 verschiedene Papiere. Und weil sie so schön und stabil geworden sind und ich immer noch mehr als 28 verschiedene Papiere habe, werde ich demnächst noch zwei Leitern bauen.

Vielleicht konnte ich euch inspirieren.

So eine Holzleiter, nur schmaler, wäre auch toll als Tuchleiter für zu Hause… davon habe ich nämlich auch mehr als nur zwei.

 

Papierleiter im Ladenbüro

Und wer noch nicht im Ladenbüro war, darf schon mal einen Blick auf die Leitern werfen.

Papierleiter für Geschenkpapier, SchönHerum

 

Papierleiter mit Geschenkpapier, Ladenbüro SchönHerum

Papierleiter mit Geschenkpapier im Ladenbüro

Papierleiter mit Geschenkpapier

Die Papiere, die ihr auf dem Bild seht könnt ihr natürlich 24h im Onlineshop von SchönHerum shoppen, oder ihr kommt mal vorbei – im neuen Ladenbüro.

Viel Spaß beim Entwerfen und bauen eurer Papierleiter oder Tuchleiter oder Schmuckleiter. Und wer Fragen oder Ideen, Ergänzungen, Anregungen hat oder mir einfach etwas schreiben möchte, ich freue mich über alle Kommentare!

Mit kreativen Grüßen,

Eure Stefanie von SchönHerum

 

Comments (4)

  • Die sehen fantastisch aus!

    Antworten
    • Liebe Annett, vielen Dank, das freut mich sehr! Liebe Grüße, Stefanie

      Antworten
  • Ich werde mir die Leitern nächste Woche mal anschauen, sehen ja sehr gut aus. Interessant vor allen auch die Dokumentation der Fertigung!

    Antworten
    • Das freut mich! Dann komm vorbei, es ist noch eine Leiter im Rohbau. Die muss auf jeden Fall noch vor Weihnachten gebaut werden!

      Antworten

Write a comment