Schicke Schachtel

Hallo Ihr Lieben,

heute ist der Schicke-Schachtel Montag, weil man die Woche immer mit etwas SchönHerum beginnen soll! Oder, wie seht ihr das?

Meine schicke Schachtel habe ich mir natürlich nicht heute nach dem Frühstück aus dem Ärmel geschüttelt, die habe ich schon vorige Woche SchönHerum gemacht und wollte euch heute zeigen bzw. den Impuls mitgeben euch selber so eine hübsche Geschenkschachtel oder Aufwahrungsbox zu gestalten.

Rosa-Pink-Grau-Schwarz

Rosa-grau ist bekanntlich meine momentane Lieblingsfarbkombination. Ob dunkelgrau, hellgrau, ein freundliches schwarz, puderrosa, hellrosa, dunkelrosa oder pink, ich finde diese Kombi toll! Und noch immer inspiriert von Paris (Ich habe euch vorige Woche davon berichtet.) habe ich mich an einen alten Schuhkarton gemacht um eine neue Aufbewahrungsbox für meine drölfundzwanzig Clutchbag-Taschen zu schaffen.

Ab in den Schuhladen. Die Nachfrage lohnt sich hier auf jeden Fall. Ich habe bei Scoruppa in Leipzig ein besonders tolles Schuhschachtel-Exemplar bekommen. Eigentlich war der Karton schon fast zu schön zum Beziehen, aber wenn ich einen Plan habe, dann habe ich einen Plan und der musste umgesetzt werden.

Schuhkarton

Schicke Schachtel, das wird benötigt

Es ist kein Zauberwerk und baucht auch nicht viel Vorbereitung, nur etwas Zeit und Geduld. Ich beziehe im Jahr mindestens zwei Kartons mit buntem Papier für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”, habe also schon etwas Übung und immer wieder Freude dabei.

Diese Materialien habe ich für meine Schicke-Schachtel verwendet:

Schicke Schachtel selber machen

Maskingtape und Washi Dots

Es kommt immer anders als man denkt

Vorab erst einmal: Entschuldigung. Es gibt heute nicht so viele Bilder der Arbeitsschritte. Und die es gibt, die sind etwas unscharf und nicht so wie ihr es gewohnt seid. Aber leider hatte an dem Tag meine Kamera ein kleines Problemchen. Ich wollte mir aber von der Kamera nicht den Plan verderben lassen. Die Skizze und die Bilder erklären es hoffentlich ganz gut. Das ist nun mal die Realität! Es geht nicht immer alles so wie man es sich vorstellt, aber das heißt ja nicht, dass man nicht auch das Beste daraus machen kann. Kann schwer fallen, geht aber manchmal einfach nicht anders. Kennt ihr das auch?

Nicht umsonst ist mein Lieblingsspruch:

Geht nicht, gibt es nicht. Geht schwer, gibt es.

Und nun geht es weiter.

So wird der Karton eine schicke Schachtel 

  1. Das Unterteil habe mit dem anthrazit farbenen SchönHerum-Geschenkpapierpapier bezogen. Dafür habe ich die Abmessungen meines Kartons auf das Papier gebracht und ausgeschnitten. An den Seiten habe ich das Papier nicht bis über den Rand bezogen, sondern einen halben Zentimenter darunter aufgehört. Zu Veranschaulichung, mangels scharfer Bilder, habe ich euch eine kleine Skizze gemacht.

 

Skizze Schicke Schachtel

Schuhkarton beziehen

  1. Danach habe ich das Papier bzw. den Karton mit Leim bestrichen. Hierfür könnt ihr entweder einen Pinsel nehmen oder wie ich, die kreative Hand. Ich habe den Leim gleichmäßig mit einem Finger verteilt und das Papier glatt auf den Karton gestrichen. Handarbeit!

 

Schuhkarton beziehen

Bei diesem Arbeitsschritt kann es manchmal zu kleinen Falten kommen, die man im feuchten Zustand noch gut ausstreichen kann. Manche verschwinden noch, wenn alles getrocknet ist. Bitte nicht verzweifeln. Übung macht den Meister und meine Schachtel hat auch ein paar kleine Falten, so wie ich! Gehört nun mal zum Leben dazu. Nothing and nobody is perfect. 😉

  1. Das Gleiche habe ich mit dem Deckel gemacht und ihn mit rosa Papier bezogen.
  1. Da das Bezugspapier an den Seiten einen halben Zentimenter unter der Kante endet, kann man nun mit dem Maskingtape eine saubere Kante schaffen. Wem zum Beispiel die Ecken nicht ganz gelungen sind, der kann diese auch mit Maskingtape beziehen und bekommt so einen schönen sauberen Abschluss.

Schicke Schachtel, grau, rosa

  1. Fast fertig. Weil mir die schicke Schachtel als Aufbewahrungsbox für kleine Handtaschen dienen soll, habe ich sie noch mit einem hübschen Kelly-Bag-Konterfei verziert.
  1. Aus dem grauen Papier einfach ein Trapez schneiden und einen Halbkreis als Henkel (Zirkel oder einen passenden runden Gegenstand zur Hilfe nehmen). Das ganze auf den rosa Schachteldeckel kleben und mit den Washidots und ggf. mit etwas Geschenkband verzieren. Die Washidots sind so praktisch, weil man sie jederzeit wieder ablösen kann, wenn man sich mal verklebt hat.
Papier zurechtschneiden
Papier für die Handtasche mit Henkel zurechtschneiden

Aufbewahrungsbox für Handtaschen

Voilà

Fertig ist die Schicke Schachtel in rosa-grau.

Diese Schachtel kann man entweder als Geschenkschachtel oder wie ich als dekorative Aufbewahungsbox nutzen. So eine schicke Schachtel muss ja nicht zwangsläufig im Schrank verstaut werden, sieht auch im Regal sehr hübsch aus.

Nun wünsche ich euch einen kreativen Start in die neue Woche und viel Spaß beim Basteln und Ordnung schaffen!

Eure Stefanie

von SchönHerum

Schicke Schachtel, Aufbewahrungsbox, Geschenkschachtel

Schicke Schachtel, Aufbewahrungsbox, Geschenkschachtel Schicke Schachtel, Aufbewahrungsbox, Geschenkschachtel

 

 

Write a comment