Freebie, Rezept und Geschenkverpackung

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung Apfelmus

Freebie Geschenkanhänger, das weltbeste Rezept für Apfelmus und eine Geschenkverpackung zur Inspiration.

Hallo Ihr Lieben,

manchmal ist es wirklich zum Mäuse melken. Man nimmt sich fest etwas vor und bäng, bum, plautz, ist alles anders als gedacht. So war es nun auch diese Woche bei mir.  Ich habe einfach mal ein paar Mäuse gemolken und ein großer Haufen vom täglichen Geschehen ist liegen geblieben. Jetzt klappe ich die Sprichwortkiste zu und mache einfach weiter, ohne Mäuse und Landwirtschaft.

Kurze Versandpause

Ihr müsst wissen, bei uns stehen die ersten Herbstferien bevor und wir wollen am Freitag eine kleine Familienreise beginnen. Freunde und einen Teil der Familie besuchen. Bei SchönHerum heißt es deshalb kurze Versandpause vom 4.-6.10.2016. Doch bevor wir im vollgestopften Auto die Segel setzen und uns mit Fahrschnittchen im Mund im Ferienstau anstellen, bin ich euch noch den Montagsbeitrag schuldig.

Da wir bekanntlich so viele Äpfel hatten, musste ich neben Apfelkuchen, Apfelmuffins, Apfelchips auch etwas Apfelmus produzieren. Die Kinder sind verrückt danach und als Gastgeschenk ist so ein Glas immer perfekt geeignet.

Und weil ich euch diese Woche am Montag versetzt habe, gibt es heute ein kleines Freebie als Dankeschön für eure Treue dazu. Geschenkanhänger zum Ausschneiden mit den Aufschriften “Mein Mus, ein Muss.”, “Für Dich”, “Lecker” und einmal blanko für das Herstellungsdatum oder eine ganz persönliche Nachricht.

Freebie, Rezept und Geschenkverpackung. Das sind ja gleich drei Dinge mit einmal- doch das geht.

Das weltbeste Apfelmus-Rezept

Ohne viel um das heiße Mus herumzureden, hier die Zutatenliste:

  • Äpfel 2-3 kg
  • Zimt gemahlen und optional eine Zimtstange
  • Nelken ganz
  • eventuell etwas Zucker
  • Wasser

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

So wird es gemacht

Ihr braucht  einen großen Topf, Einmachgläser und einen Pürierstab.

  1. Äpfel schälen und entkernen und in den großen Topf geben. TIPP: Der Topf sollte wenn möglich nicht bis oben hin mit Äpfeln gefüllt sein. 10-15 cm Luft bis zum Rand sind ideal. So vermeidet ihr, dass euch die Äpfel beim Kochen wie der süsse Brei davonlaufen. Etwas Wasser zu den Äpfeln geben, so dass ca. 2/3 der Äpfel im Wasser liegen.
  2. Auf 2 kg Äpfel gebe ich ca. 5-6 ganze Nelken, eine Zimtstange und einen 1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt zu den Äpfel. Wenn ihr sehr saure Äpfel habt, dann empfiehlt es sich noch ein bis 2 EL Zucker dazu zu geben. Ich lasse den Zucker fast immer weg. Deckel darauf und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen und auf einem Küchentuch bereitstellen.
  4. Die Äpfel kochen ziemlich schaumig auf. Macht nach den 20 Minuten eine Probe ob alles schön weich ist. Nehmt die Zimtstange raus und lasst die Nelken dring. Dann geht es ans Pürieren. Passt bitte auf, dass es nicht spritzt, dabei kann man sich ziemlich gemein verbrennen. (Ich spreche aus Erfahrung). Mit heißem Apfelmus ist nicht zu spaßen. Wenn dann alles schön glatt ist, könnt ihr eventuell noch ein wenig Wasser dazu geben. Kommt ganz darauf an, wie dick oder flüssig ihr euer Mus haben möchtet.
  5. Lasst das pürierte Apfelmus noch einmal kurz aufkochen und dann ab in die Einmachgläser. Fest zudrehen, abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank. Zur Haltbarkeit kann ich euch nicht viel sagen, weil unser Vorrat meistens nach 6-8 Wochen aufgebraucht oder verschenkt ist.

 

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

Apfelmus gibt es bei uns zu folgenden Gerichten:

  • Grießbrei
  • Milchreis
  • Pfannkuchen oder Eierkuchen
  • Hörnlinudeln mit Gehacktem und Apfelmus (Schweizer Herkunft)

Freebie zum Ausdrucken für dich!

So ein Glas ist perfekt um Freunde zu überraschen, einfach mal wieder Danke zu sagen und etwas von Herzen zu überreichen. Ich habe euch ein kleines Freebie mit Geschenkanhängern oder Aufklebern erstellt. Einfach auf festes Papier oder Aufkleberpapier drucken, ausschneiden und nach Herzenslust verschenken. Ihr könnt diese für das Apfelmus verwenden oder für andere Grüße aus eurer Küche. Hier könnt ihr das A4 Blatt downloaden:

anhaenger-gruesse-aus-der-kueche-schoenherum

Freebie, Grüße aus der Küche, Geschenkanhänger von Schoenherum

Inspiration Geschenkverpackung

Mit den Anhängern kannst du dein Apfelmus nach belieben bekleben oder behängen. Ich habe dem Glas ein Häubchen aus Seidenpapier aufgesetzt, ein Schleifchen aus weißem Ripsband umgebunden und den Anhänger mit passendem Maskingtape befestigt.

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

Freebie, Rezept, Geschenkverpackung von Schoenherum

Hier findest du alles was ich für diese Geschenkverpackung verwendet habe:

♥ Seidenpapier, unifarben, farbecht, rosa

♥ Ripsband, weiß

♥ Maskingtape mintgrün, weiß gestreift

Ich wünsche euch viel Spaß beim Mus kochen und verschenken. Die Anhänger könnt ihr natürlich auch zur Deko von anderen Küchengrüßen benutzen. Ich freue mich wie immer auf Feedback und Bilder eurer SchönHerum verpackten Küchengrüße.

Mein Mus, ein Muss.

Herzliche Grüße,

Eure Stefanie von SchönHerum

 

Write a comment